Das sagen Experten

Sportler und perimenopausale Frauen sind besonders betroffen

Vie­le Men­schen welt­weit lei­den an zu wenig Eisen im Kör­per. Gera­de bei Risi­ko­grup­pen für einen Eisen­mangel ist die Zufuhr über Nah­rungs­mit­tel häu­fig nicht aus­rei­chend. Dazu kommt, dass Eisen schlecht vom Kör­per auf­ge­nom­men wer­den kann.

Zwei Exper­ten­in­ter­views ver­deut­li­chen den Stel­len­wert des Eisen­sup­ple­men­ta­ti­on bei Pati­en­ten, die von einem Eisen­mangel bedroht sind.